Praxisbeispiel: Shiatsu bei Migräne

Praxisbeispiel: Shiatsu bei Migräne

Menschen, die von wiederkehrenden Migräneanfällen betroffen sind, haben oft einen langen Leidensweg hinter sich. Allein in der Schweiz leidet rund eine Million Menschen mehr oder weniger häufig an den pulsierenden Kopfschmerzen und an weiteren Symptomen. Ein Allheilmittel gegen Migräne gibt es bisher nicht. Der ganzheitliche Genesungsansatz von Shiatsu kann Migräne-Betroffenen helfen, zu mehr Entspannung zu finden, belastende Gewohnheiten loszulassen und so die Beschwerden zu lindern. Ein Beispiel aus der Praxis.

(mehr …)

Wie wirkt Shiatsu bei Migräne?

Wie wirkt Shiatsu bei Migräne?

Menschen, die von wiederkehrenden Migräneanfällen betroffen sind, haben oft einen langen Leidensweg hinter sich. Die Erkrankung belastet sie in ihrem Alltag erheblich und wirkt sich auf ihre Lebensfreude aus. Komplementärtherapeutische Behandlungsformen wie Shiatsu eignen sich, um Migräneanfällen vorzubeugen und die Medikamenteneinnahme zu verringern. Zu diesem Schluss kommt auch eine Studie, die kürzlich veröffentlicht wurde (siehe Box unten).

(mehr …)

Migräne oder «nur» Kopfschmerzen?

Migräne oder «nur» Kopfschmerzen?

Schmerzhaft sind sie beide: Kopfweh und Migräne gehören zu den häufigsten Alltagsbeschwerden und schränken unser Wohlbefinden erheblich ein. Die Weltgesundheitsorganisation WHO klassifiziert die Migräne gar als eine der am meisten einschränkenden Erkrankungen weltweit. Aber wie unterscheidet sich eine Migräne von «normalem» Kopfweh?

(mehr …)