Praxisbeispiel I: Interdisziplinäre Zusammenarbeit bei Burnout

Praxisbeispiel I: Interdisziplinäre Zusammenarbeit bei Burnout

Starke Belastungen und anhaltender Stress in Beruf und Familie können zu Erschöpfung und Burnout-Symptomen führen. Emotional und geistig erschöpfte Menschen, die «ausgebrannt» sind, leiden nicht nur psychisch, sondern haben auch körperliche Symptome. Immer mehr Psychologinnen und Kliniken arbeiten deshalb bei der Behandlung von Burnout interdisziplinär mit Shiatsu-Therapeutinnen und -Therapeuten zusammen. Das nachfolgende Praxisbeispiel zeigt, wie Shiatsu eine Psychotherapie ergänzen und wie diese komplementärtherapeutische Methode Burnout-Betroffene im Genesungsprozess unterstützen kann.

(mehr …)

Burnout: Interview mit Stephan Scherrer, lic. phil. Psychologe ‒ Teil 2

Burnout: Interview mit Stephan Scherrer, lic. phil. Psychologe ‒ Teil 2

In der Arbeitswelt wird immer mehr Leistung erwartet. Druck und Geschwindigkeit steigen. Erhebungen zufolge ist die Arbeitsleistung, die heute in einer Stunde erbracht wird, mehr als doppelt so hoch wie in den 1960er-Jahren. Immer mehr Menschen haben Mühe, diesem Druck Stand zu halten. Wird die Erschöpfung zu gross, kann sie zu einem Burnout führen. Stephan Scherrer, lic. phil. Psychologe, führt im zweiten Teil des Gespräches mit der Shiatsu Gesellschaft Schweiz (SGS) aus, wann Betroffene zu ihm kommen, wie ein Burnout diagnostiziert und therapiert wird und wie einem Burnout vorgebeugt werden kann.

(mehr …)

Interview mit Stephan Scherrer, lic. phil. Psychologe ‒ Teil 1

Interview mit Stephan Scherrer, lic. phil. Psychologe ‒ Teil 1

Stephan Scherrer*, lic. phil. Psychologe, behandelt und betreut seit vielen Jahren Menschen mit Burnout und Stresserkrankungen. In einem Gespräch mit der Shiatsu Gesellschaft Schweiz (SGS) erklärt der Burnout-Spezialist, was ein Burnout ist, wie es erkennbar ist und wie es behandelt werden kann. Im ersten Teil beantwortet er Fragen zur Bedeutung von Burnout sowie zu dessen Ursachen und Symptomen.

(mehr …)